News

PistenBully 400 ParkPro

23. November 2015

Vor der traumhaften Kulisse der Stubai Prime Park Sessions fand die Europa-Präsentation des PistenBully 400 ParkPro statt. Der ParkPro ist das ausgefeilteste Werkzeug, wenn es um die Schaffung eines Profi-Parks geht. Mit ihm wird die Arbeit im Park einfacher, kreativer und viel effizienter. Vorträge rund um den Park, eine praktische Erklärung und natürlich ausgiebig Gelegenheit, die ParkPros mit ihren außergewöhnlichen Features zu testen – die Kunden waren begeistert!

Das Wetter war bombastisch – kein Wunder, wenn Engel reisen: mehr als 70 Kunden aus über 30 Skigebieten Österreichs, der Schweiz, Italiens, aus Tschechien und Deutschland wollten wissen, was der neue PistenBully 400 ParkPro zu bieten hat. Entwickelt worden ist er bereits 2013 in enger Zusammenarbeit mit den besten Parkdesignern aus der ganzen Welt. Verbunden mit hilfreichen Tipps zur weiteren Optimierung testete unser Kooperationspartner Schneestern den 400 ParkPro im vergangenen Jahr intensiv bei einigen Weltklasse-Events. Und befand das Fahrzeug für sehr gut! Dies bestätigt sich durch die Verkaufszahlen in den USA, wo er bereits letzten Winter eingeführt wurde und eine beispiellose Karriere gestartet hat: inzwischen arbeiten mehr als 60 ParkPros in den Parks in nordamerikanischen Skigebieten.

Die Europavorstellung fand vom 17. bis 19. November 2015 auf dem Stubaier Gletscher statt. Mit Vorträgen und praktischem Testfahrten konnten sich die Gäste ein umfassendes Bild vom Thema und dem Fahrzeug machen. Denn im Parksegment steckt einiges: nicht nur der Profibereich, sondern vom „Kids Land“ über „FunSlopes“ bis hin zu „Freeride Cross“-Strecken haben sich inzwischen weitere spannende Kategorien entwickelt. Im Bau der Parks mit vielen verschieden geformten Kickern war früher viel Handarbeit nötig. Jetzt übernimmt der ParkPro einen großen Teil davon. Die Seitenwände der Absprünge schneidet das neue SwitchBlade² messerscharf und rechtwinklig ab – ohne viel Nacharbeit mit dem Shapetool. Auch das Rückwärts-Abziehen ist entscheidend leichter geworden. Aufwändige und anstrengende Handarbeit fällt weg. Dafür sind nun viele neue und kreativere Features im Park möglich.

Im Fokus des speziell entwickelten Joysticks stehen intuitives Bedienverhalten, praxisnahe Funktionen sowie maximale Optimierung der Ergonomie für den Maschinisten. Das Cockpit wird mit seiner besonderen Ausstattung mit Premium-Sitz mit Drehfunktion, Soundanlage mit Subwoofer und einer top Heizung zum zweiten Wohnzimmer des Fahrers - ein Arbeitsplatz, der keine Wünsche offen lässt.

Die Präsentation des 400 ParkPro fand statt in einer Szenerie, die ihresgleichen sucht: den Stubai Prime Park Sessions. Sie gelten als das absolute Highlight der Pre-Season: die Freeski- und Snowboard Weltelite trainiert dort für die kommende Saison. Die zwei Prime-Kicker mit je 25 und 22 Metern Table bieten optimale Trainingsmöglichkeiten für die kommende Contest-Saison.

Die Kunden waren sich einig: Im Parksegment steckt die Zukunft – nicht nur für Profis, sondern breit gefächert für alle, die sich mehr Abwechslung bei Skifahren wünschen. Und der 400 ParkPro ist das perfekte Hilfsmittel dafür. 

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen