News

FIS Alpine Ski Weltmeisterschaften

25. November 2015

Jetzt ist es amtlich: PistenBully sorgt bei der FIS Alpinen Ski WM 2017 in St. Moritz für die perfekten Wettkampfbedingungen. Der Marktführer unter den Pistenfahrzeugen hat den Zuschlag für das Großereignis der Branche bekommen. Und die ersten Fahrzeuge im WM-Design sind schon im Einsatz.

Es ist bereits das fünfte Mal, dass St. Moritz im Engadin die Austragung dieses Großevents übertragen bekommt: Schon 1934 rasten dort die Athleten die Hänge hinunter – auf unpräparierten Pisten und ganz schön wild!

Heute sieht die Welt solcher Skiweltmeisterschaften anders aus. Mit dem qualitativ höchsten technischen Equipment wird für ideale Bedingungen auf und rund um die Rennstrecken gesorgt. PistenBully wurde ausgewählt, sich um die perfekte Pistenpräparation zu kümmern. Dazu sind bereits seit diesen Tagen neben der bestehenden Flotte von mehr als 19 Pistenfahrzeugen 3 neue PistenBully in im typischen WM-Look im Einsatz: ein PistenBully 600 W Polar und 2 PistenBully 600 E+ haben im November ihren Dienst im Skigebiet aufgenommen. Alle drei sind ausgestattet mit SNOWsat V3, dem Flotten- und Pistenmanagement-System mit Schneetiefenmessung aus dem Hause Kässbohrer Geländefahrzeug AG. So ist unter allen Umständen eine geschlossene Schneedecke gewährleistet.

Große Verantwortung und große Ehre: PistenBully ist offizieller Ausstatter der FIS Alpinen Ski WM St. Moritz 2017
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen