News

Millimeterarbeit mit schwerem Gerät

06. Mai 2016

Stefan Morocutti, langjähriger QParks-Mitarbeiter und aktuell Parkdesigner des AREA 47 Snowpark und der Funslope Sölden, ist seit ca. 10 Jahren mit dem PistenBully in den Bergen unterwegs und hat noch lange nicht genug davon.

"Wenn man sich vorstellt, dass man bei schönem Wetter in der Maschine sitzen muss, während seine Freunde Powdern gehen können ... ich wollte das anfangs gar nicht machen, bin dann so reingerutscht und es hat mir so sehr gefallen, dass ich seitdem eigentlich gar nichts anderes mehr machen will!"

Für Stefan Morocutti - sowie für viele andere auch - gehört das Piepsen des PistenBully zum Winter wie das Vogelgezwitscher zum Frühling. Seine Leidenschaft zum Snowboard-Sport hat den Grundlseer zum Shapen gebracht und dann folgte ein Treppchen auf der Karriereleiter nach dem anderen. Mittlerweile ist er als Parkdesigner in Sölden für Snowpark sowie Funslope verantwortlich.

In dieser fesselnden Video-Reportage erfahren wir in knappen vier Minuten nicht nur, warum der 32-jährige Parkdesigner aus dem Salzkammergut so von seiner Maschine schwärmt, sondern sehen auch geniale (Zeitraffer-)Aufnahmen aus Snowpark und Funslope, welche vor allem die Wendigkeit und Präzision des PistenBully unter Beweis stellen.

Eine Geschichte von Hebelsteuerungen, Schubarbeiten, Park-Blades, Flexlocks und der Liebe zu Sport und Natur. Film ab!

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen