News

Leben und Arbeiten im Ewigen Eis

20. Juli 2016

Das Alfred-Wegener-Institut betreibt trotz beschwerlicher Bedingungen in der Antarktis eine Forschungsstation, in der ganzjährig Wissenschaftler leben und arbeiten: die Neumayer-Station III. Die Station ist die Basis für die deutsche Antarktisforschung. Seit über 30 Jahren wird kontinuierlich ein Meteorologie-Observatorium betrieben und es werden dort Langzeit Daten für die weltweite Klimaforschung erhoben. Im antarktischen Sommer leben und arbeiten bis zu 40 Menschen an der Station und sie ist Ausgangspunkt vieler Expeditionen.

Die Neumayer-Station III ist ein Gebäude auf einer Plattform oberhalb der Schneeoberfläche. Die Station wird von 16 Stelzen getragen. Regelmäßig heben Techniker die Station mit einer hydraulischen Hebevorrichtung an. So kann die Station mit der Schneedecke mitwachsen und die Plattform liegt immer circa sechs Meter über dem Eis. Für die Logistik und Versorgung auf dem Eis werden PistenBully eingesetzt.

Das folgende animierte Video zeigt diesen Vorgang im Einsatz mit den PistenBully.

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen