News

Premiere gelungen!

23. Dezember 2016

Vom 09. bis zum 22. Dezember 2016 fand zum ersten Mal die Cross Alps Tour des Audi FIS Ski Cross Weltcups statt. PistenBully unterstützte dabei die drei Standorte Val Thorens, Arosa und Montafon. Die Cross Alps Tour überzeugte nicht nur von sportlicher Seite, sondern als Event an sich. Bekannte Künstler unterhielten die Zuschauer bei ausgefallenen Konzerten.

Auch technisch gab es Besonderheiten: in Val Thorens und Arosa wurde der Bau der Weltcup-Strecke von SNOWsat unterstützt. Dabei wurde ein vorab digital erstelltes Oberflächenmodell mit dem Pisten- und Flottenmanagement-System auf die Piste übertragen, um für die Sportler bestmögliche Bedingungen zu schaffen. Das Thema Sicherheit wurde groß geschrieben. So hat man z.B. die Landezonen optimiert, um das Sturz- und Verletzungsrisiko für die Athleten so gering wie möglich zu halten. Mit den Erkenntnissen der diesjährigen Tour kann dann im nächsten Jahr das Oberflächenmodell weiter angepasst und optimiert werden.

Das Konzept der Tour ist an die Vierschanzentournee oder Tour de Ski angelehnt - nur eben in der Disziplin Ski Cross. Ein besonderes Highlight der Tour hatte die FIS in Arosa zu bieten. Das erste Mal überhaupt wurde beim Ski Cross ein Nachtrennen unter Flutlicht ausgetragen, was für eine besondere Atmosphäre sorgte.

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen