News

SNOWsat für Fremdfabrikate

29. Januar 2014

Erfolgreiche Pilotprojekte in der Schweiz. 

SNOWsat kann in jedes Fahrzeug verbaut werden, egal welchen Typ, Hersteller und für welche Anwendung. Die Bergbahnen Engelberg - Titlis bestätigen auch hier ihre Vorreiterstellung und haben nun das SNOWsat System nicht nur in Ihren PistenBully im Einsatz. Mit der herstellerunabhängigen Installation in allen Fahrzeugen kann so eine größere Gebietsabdeckung und eine nochmalige Effizienzsteigerung zu erzielt werden.

Seit dieser Saison höchst erfolgreich im Skigebiet Engelberg / Titlis sowie im bei den Bergbahnen Flumserberg in Betrieb, setzt SNOWsat Maßstäbe in Punkto Zuverlässigkeit, Bedienerfreundlichkeit und Technik. Aufgrund des aktuellen schneearmen Winters, ist SNOWsat in diesen Gebieten bereits jetzt für die Pistenfahrer unerlässlich geworden, um die Pisten mit den wenigen Ressourcen optimal zu präparieren.

Neben den beiden Schweizer Skigebieten haben sich unter anderem auch die Bayerische Zugspitzbahn für die innovative Technologie aus dem Hause der Kässbohrer Geländefahrzeug AG entschieden. In Österreich setzt St. Anton auch weiterhin auf das Schneemanagement mit SNOWsat und somit eine ressourcenschonende und effiziente Pistenpräparierung!

Neue Technologie. 

Das neue Fahrzeugsystem wurde komplett überarbeitet und speziell für die Anwendung in allen Pistenfahrzeugen weiterentwickelt. Ausgestattet mit einem Hochleistungsindustrie-Rechner der neuesten Generation, einem externen Touchscreen und mit GPS-Technologie von Trimble, der Top Marke schlechthin, setzt auch hier SNOWsat die Messlatte zuoberst an. So können auch künftige Anforderungen langfristig und ohne Austausch der Hardware garantiert werden.

Mit einer Gebietsabdeckung von über 98%, auch in topologisch schwierigem Gelände mit engen Abfahrten, Teilbewaldung und an Felswänden entlang, überragt SNOWsat seine Konkurrenz um mehr als eine Schneehöhe! In Punkto Kartengröße sind praktisch keine Grenzen gesetzt: SNOWsat deckt 200 Hektar Pistenfläche mit einer Karte ab, unabhängig der Größe des darzustellenden Gebietes.

Als Hintergrund kann die Höhenkarte oder ein Orthofoto geladen werden und es können verschiedene, benutzerspezifische Layer wie Gebäude, Gefahrenstellen (Mauern, Felsen, Spalten), Höhenkurven, Straßen, Schächte, Leitungen usw. hinterlegt, sowie individuell ein- und ausgeblendet werden. 

Als weiteres Feature bietet SNOWsat die Einteilung von Pisten in verschiedene Sektoren an. Unter Berücksichtigung des Wasser-Schnee-Faktors errechnet das System aus der Differenz der vorher definierten Mindestschneehöhe und der gemessenen Schneehöhe den Wasserbedarf für die erforderliche Schneemenge im jeweiligen Sektor. Den Wasserbedarf ordnet das System dann automatisch, den im Sektor befindlichen Schneekanonen zu.

Einfache Bedienung. 

Aufgrund der Einfachheit der Bedienung kann SNOWsat bereits nach sehr kurzer Einweisung dem Fahrer übergeben werden. Intuitiv anhand logischer Symbole, sowie durch exakt auf die Bedürfnisse zugeschnittenen Funktionen und Bedienelementen, fühlt sich der Fahrer sofort mit dem System vertraut, Fehlbedienungen sind ausgeschlossen. Der Fahrer kann zwischen Anzeige der Schneehöhe oder Fahrspuren auswählen und diese sogar ganz ausblenden.

Durchgängige Wirtschaftlichkeit, optimale Pistenqualität, effizientes Flottenmanagement, bedienerfreundliches und praxisorientiertes Schneemanagement, zukunftsweisende Technologie sowie die dadurch erzielte ressourcenschonende und damit umweltfreundliche Arbeitsweise sind nur einige der schlagenden Merkmale von SNOWsat. Herstellerunabhängigkeit und damit Investitionssicherheit runden das System nun zusätzlich ab.

Komplett überarbeitetes, praxisgerechtes Schneemanagementsystem
Eine Anzeige der Steigung sowie der Neigung des PistenBully sind Voraussetzung für perfekt präparierte Pisten.
Die einfache und strukturierte Menüführung und die einzeln ausblendbare Winkelanzeige und Höhenskala runden das System ab.
Gegenseitige Positionsbestimmung für eine noch bessere Übersicht und Planung im Feld!
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen