News

PistenBully - Sportförderung

22. Oktober 2014

Bereits im Mai konnte im Rahmen der diesjährigen After-Work-Party die Verlängerung der Partnerschaft zwischen dem Deutschen Skiverband und der Kässbohrer Geländefahrzeug AG bekanntgegeben werden. Der Alpindirektor des DSV, Wolfgang Maier, und Fritz Hollweck, Leiter Skipool und Sponsoring vom DSV-Marketing nahmen die Gelegenheit dieses Events zur Vertragsunterzeichnung wahr. Somit ist PistenBully die nächsten 2 Jahre Partner der deutschen Ski-National-mannschaften.

 

Am 17.10.2014 fand die offizielle Einkleidung der Athleten bei der Firma Würth im schwäbischen Künzelsau statt. Mit dabei auch ein PistenBully 600 E+.

Auch Daniel Bohnacker, Olympiateilnehmer und Weltcup-Dritter 2014 im Skicross, freut sich über eine weitere Vertragsunterschrift: mit PistenBully als Haupt-/ Kopfsponsor blickt er gut gerüstet auf die nächste Saison. Für seine Leistungen in der letzten Saison wurde er neben Felix Neureuther und Maria Höfl-Riesch mit dem goldenen Ski des Deutschen Skiverbands ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhielt er nach 2011 bereits zum zweiten Mal.

Neben dem Haupt- Kopfsponsoring für Daniel Bohnacker hat die Kässbohrer Geländefahrzeug AG einen weiteren Sportler in ihr Sponsoring mit aufgenommen. Seit dem 1. Oktober 2014 startet Florian Notz ebenfalls mit einer PistenBully-roten Kopfbedeckung in die Weltcupsaison. Der 22 jährige Langläufer von der Schwäbischen Alb  konnte im letzten Winter bereits seine ersten Weltcuprennen bestreiten. Florian Notz startet für die Skizunft Römerstein auf der Schwäbischen Alb.

Das PistenBully Team wünscht seinen Sportlern für die kommende Saison viel Erfolg und drückt ganz fest die Daumen…

Freuen sich gemeinsam über die Vertragsverlängerung zwischen Kässbohrer und dem DSV (v.l.): Fritz Hollweck (DSV-Marketing), Wolfgang Lutz (Kässbohrer Verkauf), DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier und Kässbohrer-Vorstandssprecher Jens Rottmair
Das DSV-Team der Ski-Crosser.
Skicrosser und Olympiateilnehmer Daniel Bohnacker
Langläufer Florian Notz
Die DSV-Damenmannschaft alpin
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen