• Fahrzeuge
  • Innovation
  • Service
  • Ersatzteile
  • News & Fans
  • Shops

News

"JubiläumsBully" für Mottolino

23. Januar 2017

Der PistenBully 600 blickt mittlerweile auf eine 11-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Jetzt wurde der 2.500ste im Rahmen einer beeindruckenden Zeremonie an seinen stolzen Besitzer, die Mottolino S.p.A. in Livigno, übergeben.

"Der PistenBully 600 wartet mit einer Fülle erstklassiger, technischer Ausstattungen auf - der Focus liegt auf Ergonomie, Fahrkomfort und einer einfachen Bedienung", so die Einleitung zur Präsentation des PistenBully 600 im Rahmen seiner Vorstellung bei der "FIRE IN RED"-Tour Anfang 2006. Darauf kommt es bis heute an. Verschiedene Weiterentwicklungen und Optimierungen machen die PistenBully der 600er - Reihe bis heute zu den Flaggschiffen der Kässbohrer Geländefahrzeug AG.

Jetzt wurde der 2500. PistenBully der 600er-Reihe an die Mottolino S.p.A. im italienischen Livigno ausgeliefert. Der brandneue PistenBully 600 Polar W verfügt über eine Winde mit 1.400-Meter-Seil und ist mit dem Flottenmanagement-System SNOWsat ausgerüstet.

Jens Rottmair, CEO der Kässbohrer Geländefahrzeug AG, und Stefan Spindler, Leiter Vertrieb und Marketing, überreichten gemeinsam mit Valter Tura, dem Geschäftsführer von Kässbohrer Italia S.r.l., den symbolischen Schlüssel für dieses besondere Fahrzeug. Den Rahmen dafür bot am Abend des 10. Januar 2017 eine spektakuläre Parade von PistenBully-Fahrzeugen. Für stimmungsvolle Beleuchtung sorgten nicht nur die 15 PistenBully der Mottolino-Fahrzeugflotte, sondern auch ein strahlender Vollmond.

Mottolino und Kässbohrer blicken als Geschäftspartner auf eine von gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Freundschaft geprägte Beziehung zurück, die die beiden Firmen seit über 25 Jahren verbindet: 1992 traf der erste PistenBully 43.320 D bei Mottolino ein. Die gesamte Familie Rocca, Eigentümer der Mottolino S.p.A., und alle PistenBully-Fahrer von Mottolino verbrachten gemeinsam einen besonderen Abend voller Festlichkeit und "Fröhlichkeit in Rot".

Parade der PistenBully-Fotte von Mottolino
Die Familie Rocca erhält den symbolischen Schlüssel für den 2.500sten PistenBully der 600er-Serie. Von rechts nach links:
Elia Rocca, Tiziana Rocca, Anna Rocca, Matteo Bongiolatti, Valter Tura, Luciano e Imelde Rocca, Davide Rocca, Jan Rocca, Marco Rocca, Jens Rottmair, Stefan Spindler, Barbara Pucci.
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen