• Fahrzeuge
  • Innovation
  • Service
  • Ersatzteile
  • News & Fans
  • Shops

News

Unzählige Ideen für Funslopes von morgen

12. Februar 2017

Am 29. und 30. April 2017 wird in Sölden die Zukunft „in Schnee gemeißelt“. Beim Ideenwettbewerb für die „Funslope Innovation Days by PistenBully“ haben zahlreiche kreative Köpfe ihre Vorstellungen von neuen Hindernissen zu Papier gebracht – die besten der mehr als 200 eingereichten Skizzen werden nun von einer Expertenjury ausgewählt und dürfen sich dem Publikumsvoting stellen.

Eine geniale Idee! Aber ist sie auch umsetzbar? Kann sie in den Funslopes der nächsten Saison für genügend Fahrspaß bei den Gästen sorgen? Ist das neue Hindernis auch nicht zu anspruchsvoll und garantiert es weiterhin „Fun for everyone“? Diese und viele weitere Fragen werden aktuell von einer Jury, bestehend aus Experten des Anlagenbaus, diskutiert und beantwortet. Mitte März 2017 dürfen sich die besten Einsendungen des Ideenwettbewerbs dann der Weltöffentlichkeit stellen: im Publikumsvoting auf Facebook. Unter allen Funslopes-Fans, die ihre Stimme beim Voting abgeben, werden 3 Helme von TSG verlost. Für das Sieger-Element des Publikumsvotings winkt als Hauptpreis, gestiftet von PistenBully, eine Übernachtung für zwei in Sölden beim Abschluss-Event*:

Denn weiter geht es dann am 29. und 30. April 2017 in Sölden, wenn die besten Ideen in die Realität umgesetzt und in einer Showcase-Funslope präsentiert werden. Einzigartig und noch nie dagewesen: Wer bei dieser exklusiven Fahrt in die Zukunft dabei sein will, meldet sich am besten heute noch an: per Mail unter info@funslopes.com oder telefonisch via +43 (0)316 677755 (limitiertes Kontingent verfügbar!). On Top wird PistenBully für alle Technik-Fans mit einigen speziellen Park-Maschinen in Sölden vor Ort sein, die natürlich auch getestet werden dürfen. Weitere Informationen gibt es unter www.funslopes.com und www.pistenbully.com!

 

*vom 28. bis 29.04.2017 inkl. Tickets für Interalpin, 1 Übernachtung in Sölden plus Skitickets. (Teilnahme ab 18 Jahre, Mitarbeiter der Kässbohrer Geländefahrzeug AG und Young Mountain können leider nicht mitmachen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

Ab Mitte März kann jeder auf Facebook abstimmen.
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen