• Fahrzeuge
  • Innovation
  • Service
  • Ersatzteile
  • News & Fans
  • Shops

News

SNOWsat ToDo

16. Juli 2018

Aufgaben, die der Ski Patrol oder dem Pistenchef tagsüber im Skigebiet auffallen, werden mit SNOWsat ToDo direkt vermerkt, terminiert und fahrer- und maschinenabhängig zu einem Auftrag aufbereitet. Nichts wird vergessen, alles zeitnah erledigt. Und jeder im Team weiß Bescheid.

Es gibt immer was zu tun
Der Sturm der vergangenen Nacht hat einige Zäune umgeweht. Die Kuppe der Piste unterhalb des Gipfels ist sehr vereist. Und gerade hat der Pistenchef bei seiner Fahrt im Sessellift beobachtet, wie ein Skifahrer ein Schild am Rand der Piste umgefahren hat. Kein Problem - er zückt sein Smartphone und notiert auch diese Aufgabe in sein Handy - wie schon all die anderen Kleinigkeiten, die im Laufe des Tages erledigt werden müssen. Wenn es geht, notiert er auch gleich, wer und wann. Und markiert den Standort - zum Beispiel den der verrutschten Schutzmatte an der Schneekanone Nr. 76. Genauso machen es auch seine Kollegen von der Pistenkontrolle und der Chef der Beschneiung. Alle sind sie den ganzen Tag im Gebiet unterwegs und erfahren immer wieder etwas, was repariert, versetzt oder gebaut werden muss.

Nichts vergessen!
Beim nächsten Start des PistenBully bzw. wenn das Fahrzeug das nächste Mal in die WiFi-Zone fährt, werden die Aufgaben vom Server automatisch auf das Fahrzeug übertragen. Die Fahrer können sie jetzt zeitnah erledigen. Kein Schmierzettel mehr, kein "Da-war-doch-noch-was": in jedem Fahrzeug sind alle Aufgaben sichtbar - inklusive des aktuellen Status. Besonders hilfreich ist dies, wenn im Zwei-Schicht-Betrieb gearbeitet wird. Denn so ist keine zeitraubende Übergabe erforderlich. Der zweite Fahrer erkennt sofort, welche Aufgaben seinem PistenBully zugeordnet sind, ob bereits erledigt oder noch offen. Und sobald die vereiste Stelle unterm Gipfel wieder mit frischem Schnee bedeckt und präpariert ist, setzt er einen Haken. Sein Chef sieht im Büro, dass diese Gefahr gebannt ist. Und der Beschneier meldet es direkt per Smartphone, wenn er die Matte an der Schneekanone wieder fixiert hat.

Rundum-Kommunikation
Mit "ToDo" bietet SNOWsat allen ein einfaches Hilfsmittel mit großer Wirkung. Alle wissen Bescheid. Alle sind auf dem gleichen Stand. Jeder Fahrer weiß dank eines personalisierten Logins genau, welche Aufgaben ihn betreffen. Oder ein bestimmtes Fahrzeug - zum Beispiel muss die Parkmaschine sich ums Versetzen einiger Elemente im Park kümmern - egal, welcher Fahrer sie heute fährt.

Bei ganz typischen Wetterbedingungen werden "Standard Tasks" eingeblendet: Zwar weiß eigentlich jeder, was nach starkem Schneefall alles zu tun ist - aber jetzt sind die Arbeiten für alle visualisiert und nichts bleibt - grade, wenn es hektisch wird - auf der Strecke.

SNOWsat ToDo erleichtert und verfeinert die Kommunikation im Skigebiet. Bessere Verständigung führt zu besserer Planung und trägt somit maßgeblich bei zu höherer Effizienz und zur perfekten Piste.

Alle Aufgaben auf einen Blick - natürlich auch webbrowserbasiert in SNOWsat Fleet und überall abrufbar.
Für die neue Generation der PistenBully 100 und 600 gilt: Auf dem 10‘‘ großen Monitor sind Details viel besser erkennbar. Seine neue Position erfordert keinen Seitenblick mehr und die Arbeit wird ergonomischer.
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen